Zugfunksysteme – bewährt und zuverlässig

Im Bahnbetrieb nimmt der Zugfunk eine wichtige Stellung ein. Er sichert die Kommunikation der mobilen mit der stationären Infrastruktur. Hier liegt unser Spezialgebiet: Wir sind Experte für Sprach- und Datenkommunikation über analoge und digitale Mobilfunknetze. Funkwerk entwickelt und produziert seit 1982 Zugfunktechnik für Eisenbahnbetriebe auf der ganzen Welt, sowohl für den Einbau in Schienenfahrzeuge, als auch transportable Geräte. Durch die Integration wegweisender Technologien in unsere Entwicklungen entstehen, unter Berücksichtigung modernster Standards, in unserem Hause Funksysteme, die durch ihre Modularität den Erwartungen der Zukunft entsprechen.

Spezialist für Sprach- & Datenkommunikation

Zugfunksysteme – bewährt und zuverlässig

Im Bahnbetrieb nimmt der Zugfunk eine wichtige Stellung ein. Er sichert die Kommunikation der mobilen mit der stationären Infrastruktur. Hier liegt unser Spezialgebiet: Wir sind Experte für Sprach- und Datenkommunikation über analoge und digitale Mobilfunknetze. Funkwerk entwickelt und produziert seit 1982 Zugfunktechnik für Eisenbahnbetriebe auf der ganzen Welt, sowohl für den Einbau in Schienenfahrzeuge, als auch transportable Geräte. Durch die Integration wegweisender Technologien in unsere Entwicklungen entstehen, unter Berücksichtigung modernster Standards, in unserem Hause Funksysteme, die durch ihre Modularität den Erwartungen der Zukunft entsprechen.

Cab-Radios von Funkwerk sind weltweit in Führerständen von Zügen und Bahnen installiert.

focX-Handhelds aus dem Hause Funkwerk sind auf der ganzen Welt im Einsatz.

Cab Radios von Funkwerk sind weltweit in Führerständen von Zügen und Bahnen installiert.

focX-Handhelds aus dem Hause Funkwerk sind auf der ganzen Welt im Einsatz.

Cab-Radios von Funkwerk sind weltweit in Führerständen von Zügen und Bahnen installiert.

focX-Handhelds aus dem Hause Funkwerk sind auf der ganzen Welt im Einsatz.

Spezialist für den GSM-R-Zugfunk

Das digitale Zugfunk-Kommunikationsnetz GSM-R (Global System for Mobile Communication for Railways) ist der Kommunikationsstandard im europäischen Schienenverkehr, um Netzinteroperabilität zu gewährleisten. Funkwerk kann sich stolz als Marktführer auf dem Gebiet mobiler GSM-R-Zugfunkanlagen (Cab-Radios) bezeichnen. Für den Eisenbahnverkehr stellt die Möglichkeit funkbasierter Kommunikation die Basis für Sicherheit und Effizienz dar. Funkwerk bietet Ihnen hierfür individuell maßgeschneiderte Kommunikationslösungen – sowohl für GSM-R als auch für LTE, für analoge Funknetze oder deren beliebige Kombination. Aber auch die Zukunft mit dem zukünftigen Zugfunkstandard FRMCS (Future Railway Mobile Communication Solution) hat Funkwerk fest im Blick und wirkt aktiv an dessen Entwicklung mit.

Wir sichern Ihre Investitionen mit Multi-Mode-Zugfunkgeräten „Made in Germany“. Funkwerk hat die passende Lösung für Sie!

MESA®26

Zertifiziert nach aktuellsten Standards, beschreitet der Zugfunk dank unseres Funksystems MESA®26 neue Wege. Insbesondere zwei Aspekte zeichnen die Besonderheit des Systems aus: der Einsatz des Funkmoduls MT5E, dessen integrierter Filter gegen Störungen aus Fremdnetzen abschirmt und seine innovative Software, die sich durch Aufspaltung in Betriebsmodi auszeichnet – von Multi-Mode mit GSM-R über analog bis LTE. Bei vielen europäischen Bahnbetrieben ist die MESA®26 deshalb längst im Einsatz. Aufgrund des modularen Aufbaus der MESA®26 sind Upgrades für zukünftige Anforderungen selbstverständlich möglich!

MESA®23

Seit vielen Jahren tausendfach im Einsatz und weltweit bewährt, ist unser Zugfunksystem MESA®23. Die modulare Bauweise der Gerätevarianten gestattet optimale projektspezifische Lösungen, die individuell nach Ihrem Wunsch gestaltet werden können. Die universelle Systemarchitektur erlaubt es zudem, dass Ihre Investition für Ihren Bahnbetrieb auch künftig gesichert ist: Wir bieten Ihnen für Ihre bewährte Technik weiterhin aktuelle Software-Updates sowie einen Reparaturservice.

Cab-Radios

Spezialist für den GSM-R-Zugfunk

Das digitale Zugfunk-Kommunikationsnetz GSM-R (Global System for Mobile Communication for Railways) ist der Kommunikationsstandard im europäischen Schienenverkehr, um Netzinteroperabilität zu gewährleisten. Funkwerk kann sich stolz als Marktführer auf dem Gebiet mobiler GSM-R-Zugfunkanlagen (Cab-Radios) bezeichnen. Für den Eisenbahnverkehr stellt die Möglichkeit funkbasierter Kommunikation die Basis für Sicherheit und Effizienz dar. Funkwerk bietet Ihnen hierfür individuell maßgeschneiderte Kommunikationslösungen – sowohl für GSM-R als auch für LTE, für analoge Funknetze oder deren beliebige Kombination. Aber auch die Zukunft mit dem zukünftigen Zugfunkstandard FRMCS (Future Railway Mobile Communication Solution) hat Funkwerk fest im Blick und wirkt aktiv an dessen Entwicklung mit. Wir sichern somit Ihre Investitionen mit Multi-Mode-Zugfunkgeräten „Made in Germany“. Kurzum: Funkwerk hat die passende Lösung für Sie!

MESA®26

Zertifiziert nach aktuellsten Standards, beschreitet der Zugfunk dank unseres Funksystems MESA®26 neue Wege. Insbesondere zwei Aspekte zeichnen die Besonderheit des Systems aus: der Einsatz des Funkmoduls MT5E, dessen integrierter Filter gegen Störungen aus Fremdnetzen abschirmt und seine innovative Software, die sich durch Aufspaltung in Betriebsmodi auszeichnet – von Multi-Mode mit GSM-R über analog bis LTE. Bei vielen europäischen Bahnbetrieben ist die MESA®26 deshalb längst im Einsatz. Aufgrund des modularen Aufbaus der MESA®26 sind Upgrades für zukünftige Anforderungen selbstverständlich möglich!

MESA®23

Seit vielen Jahren tausendfach im Einsatz und weltweit bewährt, ist unser Zugfunksystem MESA®23. Die modulare Bauweise der Gerätevarianten gestattet optimale projektspezifische Lösungen, die individuell nach Ihrem Wunsch gestaltet werden können. Die universelle Systemarchitektur erlaubt es zudem, dass Ihre Investition für Ihren Bahnbetrieb auch künftig gesichert ist: Wir bieten Ihnen für Ihre bewährte Technik weiterhin aktuelle Software-Updates sowie einen Reparaturservice.

Unsere Lösung für ETCS-Datenfunk

RIU-ETCS 5E

Das European Train Control System (ETCS) ist das Steuerungs- und Überwachungssystem von Zügen der europäischen Bahnbetreiber. Für den chinesischen Markt gilt eine Spezifikation in Form des Chinese Train Control System (CTCS). Unser Datenfunkgerät RIU-ETCS ist unsere mobile Lösung für Ihre ETCS/CTCS-Anwendungen, bestehend aus zwei völlig unabhängigen Funkmodems mit GSM-R Mobile Terminations MT und dazugehörigen Stromversorgungsmodulen. Unser RIU ist als modulares System mit bis zu vier unabhängigen EDOR-Einheiten erhältlich. Zur Datenaufzeichnung der Funkmodule wird optional ein Datalogger angeboten.

Die Vorteile im Überblick:

  • Zertifizierung der gesamten Einheit gemäß bahntechnischer Standards
  • alle Module in einem schmalen Rack montiert inkl. freien Plätzen für Erweiterungsmodule
  • verschiedene Montage-Optionen: Wandhalterung, Standard-19“-Rack oder ein spezielles Rack
  • Zugriff auf die GSM-R-Trägerdienste, unabhängig, ob leistungs- oder paketvermittelt, über die RS 422/232-Datenschnittstellen an der Front jeder Mobile Termination

ETCS-Datenfunk

Unsere Lösung für ETCS-Datenfunk

RIU-ETCS 5E

Das European Train Control System (ETCS) ist das Steuerungs- und Überwachungssystem von Zügen der europäischen Bahnbetreiber. Für den chinesischen Markt gilt eine Spezifikation in Form des Chinese Train Control System (CTCS). Unser Datenfunkgerät RIU-ETCS ist unsere mobile Lösung für Ihre ETCS/CTCS-Anwendungen, bestehend aus zwei völlig unabhängigen Funkmodems mit GSM-R Mobile Terminations MT und dazugehörigen Stromversorgungsmodulen. Unser RIU ist als modulares System mit bis zu vier unabhängigen EDOR-Einheiten erhältlich. Zur Datenaufzeichnung der Funkmodule wird optional ein Datalogger angeboten.

Die Vorteile im Überblick:

  • Zertifizierung der gesamten Einheit gemäß bahntechnischer Standards
  • alle Module in einem schmalen Rack montiert inkl. freien Plätzen für Erweiterungsmodule
  • verschiedene Montage-Optionen: Wandhalterung, Standard-19“-Rack oder ein spezielles Rack
  • Zugriff auf die GSM-R-Trägerdienste, unabhängig, ob leistungs- oder paketvermittelt, über die RS 422/232-Datenschnittstellen an der Front jeder Mobile Termination

    Unsere Funkmodule der MT-Familie verbinden

    Als Bindeglied zwischen dem GSM-R-Netz und mobilen Zugfunkgeräten kommen MT-Funkmodule – Mobilfunk-Sende-Empfänger gemäß der jeweils aktuellen europäischen technischen Spezifikation für Zugfunkanlagen (TSI ZSS) mit GSM-R und ASCI-Erweiterungen – zum Einsatz. Das Modul wird im GSM-R-Frequenzbereich mit einer maximalen Sendeleistung von acht Watt betrieben. Viele der für Funkmodule charakteristischen Werte, wie

    Sendeleistung
    g
    Empfindlichkeit
    max. zulässige Eingangsleistung

    sind strenger spezifiziert als vom GSM-Standard gefordert. In der speziellen Umwelt des Bahnwesens gewährleistet dies maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.
    Unser Funkmodul MT5E ist das aktuellste GSM-R-Funkmodul aus dem Hause Funkwerk. MT5E übertrifft die Anforderungen des Standards ETSI TS 102 933 v2.1.1 signifikant. Damit bietet es Ihnen eine exzellente Abschirmung gegenüber Störsignalen aus anderen Funknetzen. Funkwerk arbeitet  ständig an einer Weiterentwicklung seiner GSM-R-Funkmodule.

    Mittlerweile besteht unsere MT-Familie aus:
    Funkmodul MT2 • Funkmodul MT3 • Funkmodul MT3++ • Funkmodul MT5E • Funkmodul MT5E-B • Funkmodul MT5E-F • Funkmodul MT6

    Datenfunk

    Unsere Funkmodule der MT-Familie verbinden

    Als Bindeglied zwischen dem GSM-R-Netz und mobilen Zugfunkgeräten kommen MT-Funkmodule – Mobilfunk-Sende-Empfänger gemäß der jeweils aktuellen europäischen technischen Spezifikation für Zugfunkanlagen (TSI ZSS) mit GSM-R und ASCI-Erweiterungen – zum Einsatz. Das Modul wird im GSM-R-Frequenzbereich mit einer maximalen Sendeleistung von acht Watt betrieben. Viele der für Funkmodule charakteristischen Werte, wie

    Sendeleistung
    g
    Empfindlichkeit
    max. zulässige Eingangsleistung

    sind strenger spezifiziert als vom GSM-Standard gefordert. In der speziellen Umwelt des Bahnwesens gewährleistet dies maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.
    Unser Funkmodul MT5E ist das aktuellste GSM-R-Funkmodul aus dem Hause Funkwerk. MT5E übertrifft die Anforderungen des Standards ETSI TS 102 933 v2.1.1 signifikant. Damit bietet es Ihnen eine exzellente Abschirmung gegenüber Störsignalen aus anderen Funknetzen. Funkwerk arbeitet ständig an einer Weiterentwicklung seiner GSM-R-Funkmodule.

    Robuste Funkgeräte heißen focX

    focX-Handfunkgeräte weisen die Schutzklasse IP65 auf, d.h., durch Staub- und Strahlwasserdichtigkeit sind sie für den Einsatz unter besonders rauen Umgebungsbedingungen gerüstet. Ihr Display erlaubt auch bei direkter Sonneneinstrahlung eine gute Ablesbarkeit der Bedienungsinformationen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältiges Zubehör, etwa Ersatzakkus, externe Mikrofone und Tragehilfen, für unsere focX-Familie.

    dualfocX

    … mit oder ohne Rangierfunk-Softwaremodul gewährleistet den Betrieb in zwei Netzen (Dual-Mode). Unser DualfocX S war das erste OPS (Operational Purpose Handheld for Shunting) auf den Markt, das auch einen 450 MHz Direct-Mode beinhaltet. So können die Geräte auch effizient eingesetzt werden, wenn eine GSM-R- Netzinfrastruktur nicht verfügbar ist. 

    deskfocX

    … ist ein vollwertiges und komfortables  GSM-R-Funkterminal mit Lauthör- und Freisprecheinrichtung. Der Nutzer hat wahlweise die Möglichkeit, mit Hilfe des Handapparates oder mittels Freisprecheinrichtung – Sprechtaste, Schwanenhals-Mikrofon, Lautsprecher – im GSM-R-Netz zu telefonieren.

    Funkgeräte

    Robuste Funkgeräte heißen focX

    focX-Handfunkgeräte weisen die Schutzklasse IP65 auf, d.h., durch Staub- und Strahlwasserdichtigkeit sind sie für den Einsatz unter besonders rauen Umgebungsbedingungen gerüstet. Ihr Display erlaubt auch bei direkter Sonneneinstrahlung eine gute Ablesbarkeit der Bedienungsinformationen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältiges Zubehör, etwa Ersatzakkus, externe Mikrofone und Tragehilfen, für unsere focX-Familie.

    dualfocX

    … mit oder ohne Rangierfunk-Softwaremodul gewährleistet den Betrieb in zwei Netzen (Dual-Mode). Unser DualfocX S war das erste OPS (Operational Purpose Handheld for Shunting) auf den Markt, das auch einen 450 MHz Direct-Mode beinhaltet. So können die Geräte auch effizient eingesetzt werden, wenn eine GSM-R- Netzinfrastruktur nicht verfügbar ist.

    deskfocX

    … ist ein vollwertiges und komfortables  GSM-R-Funkterminal mit Lauthör- und Freisprecheinrichtung. Der Nutzer hat wahlweise die Möglichkeit, mit Hilfe des Handapparates oder mittels Freisprecheinrichtung (Sprechtaste, Schwanenhals-Mikrofon, Lautsprecher) im GSM-R-Netz zu telefonieren.

    Funkgeräte

    Robuste Funkgeräte heißen focX

    focX-Handfunkgeräte weisen die Schutzklasse IP65 auf, d.h., durch Staub- und Strahlwasserdichtigkeit sind sie für den Einsatz unter besonders rauen Umgebungsbedingungen gerüstet. Ihr Display erlaubt auch bei direkter Sonneneinstrahlung eine gute Ablesbarkeit der Bedienungsinformationen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältiges Zubehör, etwa Ersatzakkus, externe Mikrofone und Tragehilfen, für unsere focX-Familie.

    dualfocX

    … mit oder ohne Rangierfunk-Softwaremodul gewährleistet den Betrieb in zwei Netzen (Dual-Mode). Unser DualfocX S war das erste OPS (Operational Purpose Handheld for Shunting) auf den Markt, das auch einen 450 MHz Direct-Mode beinhaltet. So können die Geräte auch effizient eingesetzt werden, wenn eine GSM-R- Netzinfrastruktur nicht verfügbar ist.

    deskfocX

    … ist ein vollwertiges und komfortables  GSM-R-Funkterminal mit Lauthör- und Freisprecheinrichtung. Der Nutzer hat wahlweise die Möglichkeit, mit Hilfe des Handapparates oder mittels Freisprecheinrichtung (Sprechtaste, Schwanenhals-Mikrofon, Lautsprecher) im GSM-R-Netz zu telefonieren.

    Mobiles GSM-R-Modem für eine sichere Übertragung

    Unser f.locX ist ein batteriebetriebenes GSM-R-Modem mit Akku, Bluetooth-Schnittstelle und Status-LED. Mittels stromsparendem Bluetooth wird dieses Modem an mobile Endgeräte gekoppelt. Somit kann es im GSM-R-Netz zur Sprach-, SMS- und Datenübertragung verwendet werden. Das f.locX wird über Apps gesteuert, die auf handelsüblichen Smartphones oder Tablet-PC installiert werden. Mit f.locX stellen wir Ihnen einen sicheren Übertragungsweg (GSM-R) für marktübliche Smartphones oder Tablets zur Verfügung.

    GSM-R-Modem

    Mobiles GSM-R-Modem für eine sichere Übertragung

    Unser f.locX ist ein batteriebetriebenes GSM-R-Modem mit Akku, Bluetooth-Schnittstelle und Status-LED. Mittels stromsparendem Bluetooth wird dieses Modem an mobile Endgeräte gekoppelt. Somit kann es im GSM-R-Netz zur Sprach-, SMS- und Datenübertragung verwendet werden. Das f.locX wird über Apps gesteuert, die auf handelsüblichen Smartphones oder Tablet-PC installiert werden.

    Mit f.locX stellen wir Ihnen einen sicheren Übertragungsweg (GSM-R) für marktübliche Smartphones oder Tablets zur Verfügung.

    LTE / 5G: Die Zukunft der Kommunikation auf der Schiene

    Funkwerk bietet Ihnen Zugfunkanlagen, die sich in Bauart und Funktionsumfang an den individuellen Kundenanforderungen ausrichten. Unsere modulare MESA®-Produktfamilie kann durch weitere LTE- und 5G-Funkmodule ergänzt werden. So entstehen Dual- und Multi-Mode-Geräte, die sowohl dem GSM-R- und Analogfunk-Standard entsprechen, als auch für den Einsatz in modernen Mobilfunkinfrastrukturen (LTE und 5G) geeignet sind. Mit uns bleibt Ihr Bahnbetrieb zukunftsfähig! Rüsten Sie z.B. ganz einfach Ihre MESA®26 mit einem Einschub für eine LTE-Karte nach. Dank modularer Bauweise lässt sich dies ganz einfach realisieren.

     

    Nachrüstung für LTE/5G

    LTE / 5G: Die Zukunft der Kommunikation auf der Schiene

    Funkwerk bietet Ihnen Zugfunkanlagen, die sich in Bauart und Funktionsumfang an den individuellen Kundenanforderungen ausrichten. Unsere modulare MESA®-Produktfamilie kann durch weitere LTE- und 5G-Funkmodule ergänzt werden. So entstehen Dual- und Multi-Mode-Geräte, die sowohl dem GSM-R- und Analogfunk-Standard entsprechen, als auch für den Einsatz in modernen Mobilfunkinfrastrukturen (LTE und 5G) geeignet sind. Mit uns bleibt Ihr Bahnbetrieb zukunftsfähig! Rüsten Sie z.B. ganz einfach Ihre MESA®26 mit einem Einschub für eine LTE-Karte nach. Dank modularer Bauweise lässt sich dies ganz einfach realisieren.

     

    Analoge Zugfunkmodule

    ARM26

    Für zwei unterschiedliche Frequenzbereiche bietet Funkwerk analoge Funkmodule:

    • 2-m-Funkeinheit RMA 2
    • 70-cm-Funkeinheit RMA 7

    Sie kommen im Analog-Funkgerät ARM26 zum Einsatz. Mit Hilfe dieser analogen Funkeinheiten ARM26 wird aus der Zugfunkanlage MESA®26 eine Dual-Mode-Anlage, die sowohl im analogen als auch im digitalen Funknetz arbeitet.

    Analoger Zugfunk

    Analoge Zugfunkmodule

    ARM26

    Für zwei unterschiedliche Frequenzbereiche bietet Funkwerk analoge Funkmodule:

    • 2-m-Funkeinheit RMA 2
    • 70-cm-Funkeinheit RMA 7

    Sie kommen im Analog-Funkgerät ARM26 zum Einsatz. Mit Hilfe dieser analogen Funkeinheiten ARM26 wird aus der Zugfunkanlage MESA®26 eine Dual-Mode-Anlage, die sowohl im analogen als auch im digitalen Funknetz arbeitet.

    Qualität hört nicht beim Produkt auf

    Z

    TEQoS2: Testumgebung Quality of Service

    Das TEQoS2 wird in der Startphase eines neuen GSM-R-Netzwerks und im normalen Betriebs- und Optimierungsprozess eingesetzt, um die Qualität des GSM-R-Systems zu gewährleisten.

    Funktionen:

    • Verfolgung (Tracing) von GSM-Schicht 2+3
    • Messung und grafische Darstellung von Qualität und Feldstärke
    • Abdeckungstests
    • Messungen der Nachbarzellen
    • Leistungspegel und Qualität
    • GPS-Ortsbestimmung und Datenreferenz
    Z

    Eurotestsystem ETS für GSM-R-Cab-Radios

    Funkwerk hat das Eurotestsystem ETS auf der Basis des bewährten Eurotestkoffers ETK entwickelt. Das System wird zur Prüfung von Zugfunkgeräten eingesetzt und ermöglicht die sachgerechte Durchführung von Inbetriebsetzungen und Wartungen. Der berührungssensitive Bildschirm ermöglicht eine einfache und komfortable Bedienung des Gerätes.

    Funktionen:

    • Test Analogfunksystem in verschiedenen Ländermodi (derzeit Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg)
    • Test GSM-R (über externen Mobile Service Tester)
    • Test UIC 568-Funktionalität mittels UIC 558-Schnittstelle
    • Anschluss Service-PC über Bluetooth
    • Stromversorgung: 24-110 VDC / 230 VAC

    Testequipment

    Qualität hört nicht beim Produkt auf

    Z

    TEQoS2: Testumgebung Quality of Service

    Das TEQoS2 wird in der Startphase eines neuen GSM-R-Netzwerks und im normalen Betriebs- und Optimierungsprozess eingesetzt, um die Qualität des GSM-R-Systems zu gewährleisten.

    Funktionen:

    • Verfolgung (Tracing) von GSM-Schicht 2+3
    • Messung und grafische Darstellung von Qualität und Feldstärke
    • Abdeckungstests
    • Messungen der Nachbarzellen
    • Leistungspegel und Qualität
    • GPS-Ortsbestimmung und Datenreferenz
    Z

    Eurotestsystem ETS für GSM-R-Cab-Radios

    Funkwerk hat das Eurotestsystem ETS auf der Basis des bewährten Eurotestkoffers ETK entwickelt. Das System wird zur Prüfung von Zugfunkgeräten eingesetzt und ermöglicht die sachgerechte Durchführung von Inbetriebsetzungen und Wartungen. Der berührungssensitive Bildschirm ermöglicht eine einfache und komfortable Bedienung des Gerätes.

    Funktionen:

    • Test Analogfunksystem in verschiedenen Ländermodi (derzeit Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg)
    • Test GSM-R (über externen Mobile Service Tester)
    • Test UIC 568-Funktionalität mittels UIC 558-Schnittstelle
    • Anschluss Service-PC über Bluetooth
    • Stromversorgung: 24-110 VDC / 230 VAC